Didier Convard

Grayan

 

Didier Convard Veröffentlichungen:

Didier Convard

Seit 45 Jahren erzähle ich Geschichten ...

Das ist meine Bestimmung! Ein Beruf, der mit mir eins ist, der mich als anspruchsvoller Freund bewohnt und mich unaufhörlich auffordert, die Wege des Abenteuers immer weiter zu beschreiten. Dahin, wo sich die Realität subtil mit dem Imaginären vermischt. Denn mein Metier und ich, wir begeben uns gern auf die verschwiegenen Pfade der vergangenen Zeitalter, um dort unsere Hypothesen unterzubringen. So haben wir dann auch LE TRIANGLE SECRET (Das Geheime Dreieck) geschrieben, eine fiktive Chronik mit authentischen Akzenten, das ähnelt mir selbst, ich gehe dort oft verloren.

Ohne dass es mir besonders bewusst geworden wäre, habe ich im Laufe der Jahre gelernt, durch das Aufspüren von Legenden, Mythen und Fabeln meine Inspiration zu beflügeln, diese wunderbaren Geheimnisse, die meinen Abenteuern prächtige Farben verleihen.

Ich weiß, dass diese Berufung mich immer begleiten wird, sie ist ein treuer Doppelgänger meiner Träume, ein Spiegel der Jugendlichkeit, der die Zeit angehalten hat, vor fünfundvierzig Jahren, um mich ein ewiger Teenager sein zu lassen.

Und so kommt es, dass ich nun im Medoc, ganz in der Nähe von Soulac, mehr und mehr Zeit an meinem Computer verbringe, Drehbücher schreibe oder einfach nur Ideen suche. Es war die Liebe, die mich in diese Region brachte. Ich habe das Médoc inzwischen adoptiert, ich finde hier Ausgeglichenheit und Heiterkeit, ich höre das sanfte Rollen des Meeres am unberührten Ende des Gartens, genieße die jodhaltige Luft, die Weite der sternenklaren Nächte, die neuen Freunde, die ich dort gefunden habe .... Genügend Zutaten, um glückliche Momente zu schaffen. Das Medoc hat die Besonderheit, ganz sanft aus der Zeit zu rutschen, offenherzig und ehrlich.

Es ist wie ein Buch, das man gern liest und immer wieder lesen möchte.

Übersetzung: Elke Schwichtenberg/Christian Büttner