Médoc actif: een europese project

 

2016: Ein besonders aktives Jahr für Médoc actif


Das Nord-Médoc am Ende des Zweiten Weltkrieges
Vortrag: Das Nord-Médoc am Ende des Zweiten Weltkrieges
8.10.2016

An der Stränden des Médoc sind auch heute noch - 70 Jahre nach Ende des 2. Weltkriegs - die Spuren einer unheilvollen Vergangenheit nicht zu übersehen. Ganz anders das kollektive Gedächtnis: Während die Älteren noch etwas vom Krieg und seinen Folgen wissen, befinden sich die Jüngeren ganz auf der Spur ihrer Zukunft. Die Älteren, sofern sie die Kriegszeit noch unmittelbar als Kinder miterlebt haben, sind heute ebenso wertvolle Zeugen der jüngeren Geschichte des Médoc wie die wenigen Dokumente, die bisher aufgefunden worden sind. So die Briefe eines deutschen Kriegsgefangenen, der u.a. als Minenräumer eingesetzt wurde.
Karin Scherf, die Redakteurin eines deutschen Fernsehsenders, hat nach dem Tod ihres Vaters Briefe vorgefunden, die er aus seiner Gefangenschaft im Médoc an seine Mutter geschrieben hatte. Sie dienen als Grundlage eines Vortrages, den Karin Scherf mit der Präsentation einer kleinen Ausstellung begleitet. Sie zeigt darin Erinnerungsstücke, die ihr nach der Veröffentlichung ihres Buches „Spurensuche am Atlantik: Briefe aus französischer Kriegsgefangenschaft“ zugegangen sind und die man dieser Zeit zuordnen kann.
Artikel in Médoc actif
Die Soirées musicaux im Château Chantelys
10.8. und 6.10.2016

Künstler aus dem Euronat können sich in dieser Konzertreihe musikalisch präsentieren. Die Konzerte kosten keinen Eintritt und finden in der Regel an einem Wochentag um 21h statt und werden von den Künstlern gemeinsam mit dem Château Chantelys und Médoc actif organisiert (Programm bzw. künstlerische Absprachen, Werbung, Bereitstellung eines kleinen Büffets, Weinverkostung). Die IFE/AIDE beteiligt sich mit € 100 pro Konzert. Pro Jahr können bis zu zwei Konzerte stattfinden. Die Künstler können au châpeau auftreten, d.h., dass die Konzertbesucher um einen beliebigen Beitrag gebeten werden. Ein erstes Konzert hat am 10. August 2016 stattgefunden (Harfenkonzert mit Oona Böken), ein zweites am 6. Oktober (Klaviermusik des Barock mit Peter Sommer).

Videoausschnitte der Konzerte:
Konzert Oona Böken
Konzert Peter Sommer:
Die deutsche Viertelstunde - bei AQUI FM
15.7. - 18.8.2016

Die deutsche Viertelstunde Xavier, ein Mitarbeiter des lokalen Radiosenders AQUI FM, hat eine deutsche Freundin, und so kam er auf die Idee, deren Landsleuten einen kleinen Augenblick in ihrer Muttersprache zu gönnen, das ist nicht unwichtig, weil man damit zeigt, dass man aqui (span: hier), Pardon, hier diejenigen nicht vergisst, die diese Halbinsel als Domizil gewählt haben. Christian war zur Stelle, und so wurde "die deutsche Viertelstunde" geboren...
weiterlesen
5. Europäisches Picknick
22.5.2016



Bericht in Médoc actif
Nous étions tous des enfants / Alle waren wir Kinder
10. - 21.5.2016

Alle waren wir Kinder
Das Goethe-Institut hatte vor ein paar Jahren schon angeboten, die Ausstellung Nous étions tous des enfants / Wir waren alle Kinder im Médoc zu zeigen. Die Stadt Lesparre nahm sich des Projektes an und organisierte es mit uns im CALM (Centre d'animations Lesparre Médoc). Es wurden Fotos gezeigt, die die französische Fotografin Janine Gatheron bei Franzosen und Deutschen gesammelt hatte und die Szenen aus der Kindheit zur Zeit des Zweiten Weltkriegs zeigen. Die Ausstellung haben wir in Zusammenarbeit mit dem Heimatmuseum Vertheuil (Alain Tandille) und einer Privatsammlung von Hartmut Starke zum Thema Spiele und Spielzeuge im 2. Weltkrieges ergänzt.

Hier ein paar Bilder zu der Ausstellung...

und ein Presseartikel.
Präsentation der Broschüre Deutsche in Bordeaux und Südwest
21.3.2016

Deutsche in Bordeaux und Südwest
...im Maison de l'Europe (Bordeaux)
Deutsche in Bordeaux und Südwest "Die Idee zu diesem Buch entstand aus der europäischen Regionalpartnerschaft zwischen der Region Aquitanien und dem Land Hessen, die bereits seit 25 Jahren besteht und dennoch öffentlich wenig bekannt ist. Der Verlag Cross-Culture Publishing widmete diesem Jubiläum die 3. Auflage seines Titels Frankreich, erschienen im Mai 2015, und erforderte unseres Erachtens das Pendant Deutsche in Bordeaux und Aquitaine. Allerdings befindet sich das Territorium von Aquitanien gegenwärtig in Veränderung, bedingt durch die französische Territorialreform von 2014, und diese ist zurzeit nicht abgeschlossen. Daher orientiert sich dieser Band eher am Geschäftsbereich des deutschen Generalkonsulats Bordeaux und führt zu dem Titel Deutsche in Bordeaux und im Südwesten. Der neue Südwesten schließt Aquitanien natürlich ein, er beginnt jedoch neuerdings in der Region um La Rochelle und reicht im Süden über Toulouse hinaus bis Montpellier..." (aus dem editorial)
Rezension
smartphones
Médoc actif modernisiert

In den letzten Jahren hat der Zugriff per Smartphones auf websites allgemein und natürlich auch auf Médoc actif erheblich zugenommen. Um sowohl die Neuankündigungen als auch die Darstellungen den verschiedenen Bildschirmgrößen der mobilen Geräte anzupassen, wurde die website während mehrerer Monate grundsätzlich überarbeitet. Auch der Newsletter hat jetzt eine ansprechende Form und bietet den 4-sprachigen Zugang so an, dass man gleich auf die gewünschte Sprache eine Beitrages gelangen kann. Gleichzeitig wurde die site auf html-5 umgestellt, was sowohl die technische Handhabbarkeit als auch die Universalität verbessert. Ein großes Stück Arbeit, was sich - hoffentlich - gelohnt hat!