Fest der Musik

 

carte

"Die Fête de la Musique, deutsch auch Internationaler Tag der selbstgemachten Musik, ist eine Veranstaltung mit Auftritten von Amateur- und Berufsmusikern auf öffentlichen Straßen und Plätzen, die jedes Jahr am 21. Juni, dem kalendarischen Sommeranfang, stattfindet. Besonders verbreitet Die Fête de la Musique, deutsch auch Internationaler Tag der selbstgemachten Musik, ist eine Veranstaltung mit Auftritten von Amateur- und Berufsmusikern auf öffentlichen Straßen und Plätzen, die jedes Jahr am 21. Juni, dem kalendarischen Sommeranfang, stattfindet. Besonders verbreitet ist das Fest in Frankreich, in Belgien und der Schweiz, es wird aber zunehmend auch in weiteren europäischen oder europäisch beeinflussten Ländern weltweit durchgeführt, inzwischen in 340 Städten weltweit und davon 60 Städten in Europa." (wikipedia, 22.6.2012)

Auch im Médoc gab es wieder zahlreiche Musikangebote. Ich hatte die Gelegenheit, kurz in Vertheuil vorbeizuschauen. Dort stand die Band „Béné et les Distillers“ auf der Bühne. Diese Gruppe wurde bereits Ende der siebziger Jahre geründet und ist gewissermaßen eine Art Urgestein des Rock im Médoc.

Der Saal war gut gefüllt, es waren mehr gekommen, als das comité des fêtes erwartet hatten - petit bémol (kleiner Wermutstropfen): Man musste bis zu einer Dreiviertelstunde für Fritten oder Wurstbaguette anstehen. Die Stimmung ausgelassen, ein fröhliches Volksfest. Vielen Dank allen ehrenamtlichen Helfern, die solche Festivitäten immer wieder möglich machen.


Christian Büttner (Saint Vivien)