55cm 1,350kg

 

carte

Eine verrückte Geschichte. Diesen Nachmittag war ich am Meer fischen, nichts biss an. Plötzlich aber ein deutliches Rucken an der Schnur, ich ziehe diese ein wenig an, da reißt sie, futsch mein Köder und 40 m Schnur. Das war gar nicht lustig, aber was soll’s!!! Ich entschließe mich, nicht mehr weiter zu fischen, bleibe aber noch am Strand.

Ca. 1 Stunde später ruft mich ein deutscher Freund zu Hilfe, dessen Frau Eva mit dem Bodyboard im Wasser gewesen war.

Bar

Unter Wasser hatten sich ihre Beine mit einer Angelschnur verheddert. Als sie die Schnur zur späteren Entsorgung aufwickeln wollte, merkte sie jedoch zu ihrer Überraschung, dass am anderen Ende ein Barsch hing (mit meinem Köder und meiner Leine!)...

Diesen Fisch habe ich ihnen dann nach ordnungsgemäßem Ausnehmen geschenkt.

Michel Dorléans / Eva Thorwesten, Grayan