Die deutsche Viertelstunde 2017

 

Die Sendungen



Diese Sendungen bieten Informationen zu Sehenswürdigkeiten, regionalen Produkten, historischen und geologischen Gegebenheiten, Interviews mit Menschen aus der Gegend, Veranstaltungsangeboten und typischen französischen Rezepten. Redaktion

Die Sendungen hören:



  1. Thema: Essen
  2. Thema: Ausflüge / Kinder
  3. Thema: Erzeuger
  4. Thema: Natur
  5. Thema: Wein
  6. Thema: Sport
  7. Thema: Geschichte
  8. Thema: Bordeaux
  9. Thema: Bunker / Erosion



6. Juli: Essen Verbraucher

Das französische Menü steht im Mittelpunkt der Sendung. Dazu werden ein Käsehändler und ein Fleischer interviewt, die erklären, welche Spezialitäten auf französischen Tellern zu finden sind. Und es werden Informationen über Musikveranstaltungen im Médoc gegeben. Das Rezept: eine schnelle Torte.

Infos zur Sendung

13. Juli: Ausflüge mit Kindern

Eingehend vorgestellt werden das Automatenmuseum in Vertheuil, außerdem der Phare de Grave und sein Museum in Le Verdon und weitere, zahlreiche Ziele für Familien wie z.B. der Splash Park in Lacanau.

Infos zur Sendung

20. Juli: Essen Erzeuger

Im Médoc werden zahlreiche Produkte hergestellt, die mit Essen und Trinken zu tun haben und die es nur dort gibt: Austern und Gambas, dazu das Fleisch von Galloway-Rindern, Fischfang und Kaffeerösterei. Die jeweiligen Produzenten erläutern ihre Arbeit und erzählen, wie sie zu ihrer Tätigkeit gekommen sind: Das Rezept: Pot au feu.

Infos zur Sendung

27 Juli : Natur

Im Mittelpunkt dieser Sendung stehen zwei Naturphänomene, die man vom Médoc aus erleben kann: der Mascaret sowie die Sternguckernächte. Beide bieten eindrucksvolle Erlebnisse für Groß und Klein.

Infos zur Sendung

3. August: Wein

Ein deutsches Winzerpaar im Médoc gibt ausführliche Informationen über die Weingüteklassen des Médoc, über Weinhandel und Weinanbau. Ihr Rezept passend zu ihrem Gewerbe und den Rindern, die sie auf ihrem Chateau halten: Boeuf au vin

Infos zur Sendung

10. August: Sport

In dieser Sendung geht es um die schier unbegrenzten Sportmöglichkeiten im Médoc. Informationen zu Wassersport, Reiten, Fahrradfahren und auch ausgefallene Sportarten werden ebenso vorgestellt, wie sportliche Betätigungen für Kinder.

Infos zur Sendung

17. August: Geschichte und Archeologie / histoire et archéologie

Ein Historiker macht einen kleinen Streifzug durch das Mittelalter und die Pilgerschaft im Médoc. Eine Ausgrabungsstelle in Jau-Dignac-Loirac wird vorgestellt und weit in die Geschichte zurückverfolgt, um die Entwicklung bis zum Mittelalter zu skizzieren. Das Rezept: poule au pot

Infos zur Sendung

24. August: Bordeaux

Es gibt Tipps, wie man bequem und ohne Parkplatzsorgen in die Innenstadt kommt sowie Informationen über Sehenswürdigkeiten in Bordeaux und Umgebung, z.B. Saint Emilion oder Castillion.

Infos zur Sendung

31. August: Bunker und Erosion

Zeitzeugen berichten aus der Zeit des zweiten Weltkriegs und es wird erklärt, warum wir heute noch die Bunker unversehrt am Strand bestaunen können. Die Erosion, die schon einige davon ins Meer hat versinken lassen, bedroht einen Wohnblock in Soulac, eine ehemalige Besitzerin erzählt.

Infos zur Sendung

Die Redaktion:

Redaktion 'Die deutsche Viertelstunde'

Christian Büttner (Saint-Vivien), Isabelle Cabirol (Lesparre) , Xavier Chabaud (Bordeaux, nicht im Bild), Geneviève Danré (Le Pian, nicht im Bild), Jutta Koll-Nitz (Vendays, nicht im Bild), Horst Koll (Vendays, nicht im Bild), Werner Kuhn (Lesparre), Bernard Pinadell (Montalivet, nicht im Bild), Eva Tenhoff-Kuhn (Lesparre), Wilfried Schneider (Montalivet, nicht im Bild), Elke Schwichtenberg (Saint-Vivien), Jacqueline Tabuteau (Bordeaux) und am Mischpult: Aurélie Duphil (Aqui Fm)