francais deutsch nederlands english

Willkommen bei Médoc actif


Auf unserer mehrsprachigen Website finden Sie Erfahrungsberichte zu Ausflugszielen, kleineren Reisen, sportlichen und kulturellen Aktivitäten, zu Lernangeboten und kreativen Gestaltungsmöglichkeiten.


Die deutsche Viertelstunde

Die deutsche Viertelstunde Diese Sendungen bieten Informationen zu Sehenswürdigkeiten, regionalen Produkten, historischen und geologischen Gegebenheiten, Interviews mit Menschen aus der Gegend, Veranstaltungsangeboten und typischen französischen Rezepten...
das Programmdie aktuelle Sendung

Der Hafen von Saint-Vivien

Der Hafen von Saint-Vivien Saint-Vivien ist ein kleines Gemeindegebiet, das man am besten bei solchen Spaziergängen oder Erkundungen kennenlernen kann, die über Verbindungswege und kleine, von Gräsern und Blumen überwucherte Sträßchen führen, um schließlich eine himmlische Ruhe fernab dem Trubel der Atlantikküste zu finden. In der Ortsmitte und um den Kern des Ortes herum nutzen viele das Fahrrad zum Einkaufen, um einen Brief zur Post zu bringen, einen Café zu trinken, aber auch, um zum Hafen zu fahren...
weiterlesen
Eine soirée am Château Beyzac

Une soirée au Château Beyzac Die leeren Fensterhöhlen und das verfallene Dach des imposanten Gebäudes aus dem 18. Jahrhundert lassen spannende, aber auch gruselige Geschichten aus der Geschichte des Schlosses vermuten. Der große Schlosshof - mit seinen bereits restaurierten Nebengebäuden und blitzblanken Edelstahltanks - zeugt allerdings von einer modernen Wiederbelebung. Auf welchen Grundmauern stehen diese Gebäude?
weiterlesen
Barockmusik im Médoc

Barockmusik im Médoc Ein absoluter Glücksfall: Rein zufällig – für die, die an Zufälle glauben - war die Konzertplanung für François-Xaviers musikalische Superproduktion « Combattimento musicale » (musikalischer Wettstreit) auf den letzten Drücker geringfügig geändert worden. Geringfügig war die Änderung zwar, aber dadurch wurde ein normalerweise verplanter Konzerttag frei und um seine Musiker den Tag nicht mit Proben...
weiterlesen
Austern und Gambas von Philippe Lucet

Philippe Lucet Einige Kilometer entlang dem Schotterweg vom Hafen von Saint-Vivien liegt das kleine Restaurant LA PETITE CANAU von Philippe Lucet. Während der Gambas-Verkaufszeit im Juli und August steht Philippe hier schon seit mehr als 20 Jahren jeden Abend am Gasbrenner und schaufelt immer neue fangfrische Gambas in die Flambier-Pfanne und Pommes in den Frittier-Korb...
weiterlesene
Die "Ferme Aquacole"

The Ferme Aquacole Bertrand Jung hat Agrarwirtschaft uns Aquakultur studiert. Bei einem Fortbildungsaufenthalt in Le Verdon entdeckte er die Vorteile des Médoc für eine Austern- und Gambazucht - und blieb hier! Wir nehmen an einer Führung von Bertrand Jung teil, die er für eine Gruppe von Franzosen hält. Zunächst erläutert er die Umfeldbedingungen seiner Zucht, die er seit 1989 angelegt hat...
weiterlesen
Mazarin und der Kostüm-Palast

palais costume Joseph Fragomeni alias "Mazarin" ist der Urheber dieses vor einigen Monaten gegründeten Museums, das in Lesparre beheimatet ist. „Mazarin“ ist ein ehemaliger Pariser Modeschöpfer, bekannt in der Theater- und Filmszene. Er hat hunderte von Kostümen für so berühmte Schauspieler wie Jodie Foster, Philippe Noiret...
weiterlesen
Sechs Jahre

Sechs Jahre Am letzten Samstag war es genau sechs Jahre her, dass wir hierhin umgezogen sind. Und wie jedes Jahr bemerke ich: Wahnsinn, wie schnell die Zeit fliegt. Hier grünt und blüht alles, und es ist fast sommerlich warm – wie vor sechs Jahren auch. schon Blätter. Am 31. März waren wir im Baumarkt und haben uns, damit keine Langeweile aufkommt, ein wenig Arbeitsmaterial besorgt. Und bereits eine Woche später......
weiterlesen