Ideen entwickeln


 

Grenzen erweitern


Tandem, Gruppe oder Picknick?

Tandem, Gruppe oder Picknick? Nicht alle im Médoc lebenden Deutschen sprechen Französisch, sei es, dass sie diese Sprache niemals gelernt haben und ihnen damit die Grundkenntnisse fehlen, sei es, dass sie bisher keinen privaten Anschluss an Franzosen gefunden haben, der ihnen ermöglichen würde, sich nach und nach sprachlich zu integrieren. Und nicht wenige Franzosen, die Deutsch in der Schule gelernt haben und gern ihre Kenntnisse vertiefen würden, wären über deutsche Gesprächspartner glücklich, die ihnen weiterhelfen würden, in Deutsch zu kommunizieren...
weiterlesen
Übersetzungspool

Übersetzungspool Auf der Website "Médoc actif" werden Texte veröffentlicht, die von Autoren unterschiedlicher Nationalität in ihrer jeweiligen Muttersprache verfasst wurden. Darin liegen der besondere Reiz und auch der Wert dieser Website. Da aber nicht jeder Leser alle diese Sprachen ausreichend beherrscht, jedoch häufig auch ein Interesse an einem fremdsprachigen Text hat, wurde zunächst die automatische Übersetzung per GOOGLE-Translate angeboten...
weiterlesen
Nachtflug im Médoc

Nachtflug im Médoc Erfreulicherweise können nun die Piloten des Fliegerclubs Médoc auch Nachtflüge absolvieren. Damit lässt sich die Fliegerausbildung perfektionieren und die Piloten können auf schwierige Flugverhältnisse vorbereitet werden. Etwa 20 Piloten des Fliegerclubs werden im Laufe des Jahres 2014 die entsprechende Qualifikation erhalten. Im Augenblick sind eine Frau und vier Männer im Besitz eines Nachtflugscheines... weiterlesen

nach oben

Neues entdecken


Spielzeug-Recycling

Spielzeug-Recycling Meine Geschwister und ich wuchsen mit second-hand-Puppen und selbstgebasteltem Spielzeug in der herrlichen Natur Tasmaniens auf. Ich liebe das Gefühl der Zufriedenheit beim Reparieren und bei der Wiederverwendung weggeworfener Artikel, die damit ein neues Leben erhalten. Mein kleines Puppen-Projekt begann ich, nachdem ich 2014 meinen Job als Wissenschaftsjournalistin in Folge von Mittelkürzungen bei Forschungsprojekten der australischen Regierung verloren hatte...
weiterlesen
Hochbehälter als Kunstobjekte

Hochbehälter als Kunstobjekte Die als Wasserspeicher verwendeten Konstruktionen befinden sich zumeist auf erhöhten geographischen Punkten, um den nötigen Druck für die Wasserversorgung zu erreichen. Die meisten dieser Hochbehälter sind aus Beton, was ihnen ein zwar imposantes, aber wenig ästhetisches Aussehen verleiht. Seit einigen Jahren hat sich mit Wandmalereien oder optischen Täuschungen eine neue Kunstrichtung etabliert, die diese Hochbehälter bedeutend ansehnlicher macht.
weiterlesen
Lochsteine sammeln

Lochsteine sammeln Wem gar nichts mehr einfällt, was man im Médoc tun könnte oder wer schon alle Aktivitäten von Médoc actif durchprobiert hat: Man kann im Médoc sammeln...Briefmarken, Pilze, Strandgut alte Etiketten von Weinflaschen, oder auch...Lochsteine am Strand...
weiterlesen
Schatzsuche im Winter

Schatzsuche im Winter Wenn die Tourismus-Saison im Médoc vorbei ist, beginnt die Zeit der Ruhe und Kontemplation, vielleicht auch ein wenig der Melancholie oder gar der Depression. Immerhin wird es jetzt früher dunkel und regnet häufig. Aber mit dieser Jahreszeit sammeln sich die Energien und beginnen auch die Stürme. Das Meer, das im Sommer an den Stränden des Médoc so viel Sand angehäuft hatte, holt sich nun das meiste wieder zurück oder frisst sich sogar ein Stück weiter in das Médoc-Plateau...
weiterlesen

nach oben

Weitergeben und teilen


Internet aktiv

Internet aktiv Wo kann man sich über Land und Leute informieren? Wie sucht man Leute, die sich zum Plausch oder zur ernsthaften Diskussion über Themen, die im Médoc in der Luft liegen, anbieten? Natürlich im Internet, das googeln ist ja heute zur Standardsuche Nr. 1 geworden. Und was findet man dann? Ungefähr 13.800.000 Ergebnisse (0,34 Sekunden) Na gut, über die ersten beiden Google-Ergebnisseiten mit je ca. 20 Einträgen und viel Werbung geht ja kaum jemand hinaus, um die Insider-Tipps aus diesem Angebot herauszufiltern...
weiterlesen
Von der Mutter über die Tochter ins Médoc

Von der Mutter über die Tochter ins Médoc Wie schon viele Weihnachten zuvor begannen wir vor ein paar Tagen mit den Vorbereitungen für das jährliche weihnachtliche Stollen-Backen (schlesischer Mohnstollen und Marzipan-Stollen). Es war nicht so einfach, die speziellen Zutaten hier im Médoc zu bekommen, z.B. bereits gequetschten Mohn. Aber da half dann der Mixer und Hefe gibt es ja beim Bäcker. Stollen sind hierzulande unbekannt, aber unsere Freunde versichern uns immer wieder, dass sie wunderbar schmecken...
weiterlesen

nach oben