Georges-Henri Cateland

Saint-Estèphe

 

Georges-Henri Cateland aktuelle Produktion:



Video der Licht- und Klanginstallation von Eric Le Collen im Weinkeller von UNI MEDOC (Gaillan en Médoc). Die Winzer des Médoc präsentieren dort ihre Weinfässer (chai à barriques) - die Lichtinstallation entstand in Partnerschaft mit dem Verein zur Erhaltung des Leuchtturms Cordouan. Weitere Informationen bei: www.unimedoc.com

frühere hier gezeigte Arbeiten

Georges-Henri CATELAND hat es 2005 in das Médoc verschlagen. Als ehemaligen Pariser haben ihn die Weite der Landschaft (der Hafen Port-Médoc, die Strände, die Wälder, die Weinberge, die Weingüter) und der Lebenstil des Médoc angezogen. Hier tauchte er dann in die Welt der digitalen Fotografie ein.

Zu Beginn experimentierte er mit Fotoapparaten an langen Stangen und Teleskopmasten, danach verwandte er für seine Luftaufnahmen Drachen und heute benutzt er Drohnen für seine Fotos und Videos. Aus ganz Aquitanien kommen heute Aufträge für solche Luftaufnahmen von Chateaux, Ferienhäusern und Privathäusern, selbst von Architekten und Immobilienmaklern aus Bordeaux wird er angefragt.

Seit seiner Ankunft im Médoc arbeitet er zu Hause in Saint-Estèphe, wo er mit seinen beiden Kindern auch wohnt.