Eine sprachliche Partnerschaft

 

carte

Durch Begegnungen von Franzosen und Deutschen, die es ins Medoc verschlagen hat, entwickelte sich seit Oktober 2012 zwischen einem Deutschkurs der Gesellschaft „Amitiés Européenne“ (Europäische Freundschaften), der in Lesparre stattfindet, und einem Französisch-Kurs in Böblingen bei Stuttgart (in Baden-Württemberg) eine freundschaftliche Partnerschaft. Sie wurde möglich durch die Initiative der Deutschlehrerin Karin Gerstner und des deutschen Ehepaars Dieter und Angela Botzenhardt aus Böblingen, die seit einigen Jahren einen zweite Heimat im Medoc gefunden haben.

Den Französisch-Kurs in Böblingen besuchen vor allem Rentner, in der Mehrzahl Frauen (insgesamt 11 Schüler). Im Deutschkurs in Lesparre ist die Verteilung von Alter und Geschlecht bei gleicher Schülerzahl ausgeglichener. Der Austausch zwischen den beiden Kursen läuft per Brief und email. Auf beiden Seiten des Rheins schreiben die Schüler in ihrer Muttersprache. Nach einer wechselseitigen Vorstellung der Teilnehmer wurden anlässlich des Neuen Jahres Glückwünsche ausgetauscht. Die Deutschen haben darüber hinaus ihren französischen Kollegen einen sehr schönen Kalender zukommen lassen, ergänzt durch Sinnsätze über das Glück, sowohl eigene als auch solche aus anderen Kulturen. Dieser Austausch lässt künftige Begegnungen erahnen, denn einige der deutschen Schüler verbringen den Urlaub oft in Frankreich.

In einer Zeit, in der wir den 50. Jahrestag des deutsch-französischen Freundschaftsvertrages feiern, zeigt sich die volle Bedeutung einer solchen sprachlichen Annäherung. Bei einem Treffen im Bundestag in Berlin am 22. Januar, einem historischen Moment, haben Regierungsvertreter der beiden Länder deutlich zum Ausdruck gebracht, weitere Fortschritte in der Politik der Zusammenarbeit und der Annäherung zwischen Deutschland und Frankreich im Rahmen der Europäischen Union machen zu wollen. Hierbei baut sich allerdings immer das Hindernis der Sprache auf! Wenn Sie sich also motiviert fühlen durch diese schöne "Geschichte", die sich gerade zwischen unseren beiden Ländern entwickelt, zögern Sie nicht, ebenfalls nach Möglichkeiten zu suchen, französisch zu lernen.

Jean-Claude Del (Valeyrac), Übersetzung : Angela und Dieter Botzenhardt