Lernen im Médoc


 

Sport und Wellness


Tanzvergnügen im Médoc

Tanzvergnügen im Médoc Bisher haben wir immer getanzt, wie es gerade kam, ohne wirklich bestimmte Tanzschritte gemeinsam auszuführen. Vor allem, weil wir zufrieden damit waren, uns einfach zu bewegen und dabei auch etwas zu schwitzen. Ein bisschen Sport tut schließlich immer gut...
weiterlesen
Amelia - erster Flug

Amelia - erster Flug Ich heiße Amelia und ich möchte von meinen ersten Flugversuchen erzählen. Mein Vater ist seit frühester Kindheit von der Fliegerei begeistert und fliegt selbst seit etwa 10 Jahren. Mein Vorname ist daher auch von dem Namen der berühmten amerikanischen Pilotin Amelia Earhart inspiriert, die die Flugwelt für Frauen eröffnet hat, damals ein unglaublicher Schritt...
weiterlesen
Médoc-Segeln - das erste Mal...

Médoc-Segeln - das erste Mal... Segeln gehen, sich treiben lassen, eventuell sogar die Navigationsinstrumente zurücklassend, damit das Abenteuer noch abenteuerlicher wird, so wie Melville es vorgeschlagen hat, ist bestimmt nicht jedermanns Sache und sogar häufig verboten. Weder das Meer noch der große Fluss haben etwas mit einem Spielplatz gemeinsam...
weiterlesen

nach oben

Natur und Tiere


Sternennächte

Sternennächte Segeln gehen, sich treiben lassen, eventuell sogar die Navigationsinstrumente zurücklassend, damit das Abenteuer noch abenteuerlicher wird, so wie Melville es vorgeschlagen hat, ist bestimmt nicht jedermanns Sache und sogar häufig verboten. Weder das Meer noch der große Fluss haben etwas mit einem Spielplatz gemeinsam...
weiterlesen
Hundeschule

Hundeschule Ich kenne fast sämtliche Hunde in Cissac (gefühlt mindestens so viele wie menschliche Einwohner in Cissac), kleine Kläffer, riesige Doggen, die fast über den Zaun steigen, streunende Rottweiler, die uns auf dem ganzen Weg nach Hause begleiten, Schlosshunde in Form von Berner Sennhunden, die unseren Hund, Gaston, unter sich begraben usw...
weiterlesen
Knubbelsteine

Knubbelsteine Heute kamen wir während eines Mittagessens mit Freunden auf „Knubbelsteine“ zu sprechen. Unser Freund hatte unsere Sammlung entdeckt und war außerordentlich interessiert, um welche Steine es sich wohl handele, wie sie entstanden seien und – wo wir sie gefunden hätten. Ihm seien sie in den vielen Jahren seiner Strandspaziergänge (centre Médoc) noch nie begegnet...
weiterlesen
Die Feuchtgebiete im Médoc

Die Feuchtgebiete im Médoc Eine Busfahrt entlang der Straßen, die man gut kennt, zwei Führer, die die Augen für Details öffnen, die man bisher nicht wahrgenommen hatte - das ist schon ein Erlebnis! Jean-Pierre Tastet (Professor an der Universität Bordeaux) und Didier Coquillas (Médiateur scientifique Association Océan) haben uns anlässlich der "Journées mondiales des zones humides" von Saint Germain d'Esteuil über Saint Christoly, Port de Richard, Talais, Port Neyran und Soulac bis nach Montalivet begleitet...
weiterlesen
nach oben

Sprachen


Café polyglotte im CALM

Café polyglotte im CALM 1. März 2016: mit einem kleinen Armband aus rot-weißer Kordel, das ich im Februar davor von einer Bulgarin geschenkt bekommen hatte, ging ich in meinen Garten, um es an einen Baum zu hängen. Damit folgte ich einem alten bulgarischen Brauch am Baba Marta Day...
weiterlesen
Europäische Freundschaft - activ

amités européennes Ich habe den Verein Amitiés européennes entdeckt, nachdem ich aus der Gegend bei Paris ins Médoc (Lesparre) umgezogen war. Ich wollte gerne an meine Deutschkenntnisse anknüpfen und habe Leute gesucht, mit denen ich deutsch reden kann. Seit Oktober 2015 gebe ich nun selbst Deutschunterricht, eine Stunde für Anfänger und eine Stunde für Fortgeschrittene...
weiterlesen
Miteinander voneinander lernen

Miteinander voneinander lernen Im Médoc leben neben den einheimischen oder zugezogenen Franzosen ziemlich viele Deutsche, Engländer, Holländer und Menschen noch anderer Herkunft. Oftmals begegnen sie sich deshalb nicht, weil keiner des anderen Sprache spricht oder sich nicht traut zu radebrechen. Wie sich zwischen ihnen ein produktives Lernverhältnis (das wir i.F. als Tandem bezeichnen) entwickeln kann, zeigen folgende Beispiele...
weiterlesen
Eine sprachliche Partnerschaft

Eine sprachliche Partnerschaft Durch Begegnungen von Franzosen und Deutschen, die es ins Medoc verschlagen hat, entwickelte sich seit Oktober 2012 zwischen einem Deutschkurs der Gesellschaft „Amitiés Européenne“ (Europäische Freundschaften), der in Lesparre stattfindet, und einem Französisch-Kurs in Böblingen bei Stuttgart (in Baden-Württemberg) eine freundschaftliche Partnerschaft. Sie wurde möglich durch die Initiative der Deutschlehrerin Karin Gerstner und des deutschen Ehepaars Dieter und Angela Botzenhardt aus Böblingen, die seit einigen Jahren einen zweite Heimat im Medoc gefunden haben...
weiterlesen
Beim deutsch-französischen Picknick

Beim deutsch-französischen Picknick Obwohl ich nur ein paar Worte Deutsch kenne („Guten Tag" und „Auf Wiedersehen“) hatte ich Lust, am deutsch-französischen Picknick teilzunehmen. Ich mag die im Médoc schon seit langem präsente deutsche Kultur, sie ist mir von Kindheit an sehr vertraut. Meine Eltern hatten nämlich in Soulac am Flughafen neben dem Fallschirmspringerclub ein Restaurant, in dem oft deutsche Familien zum Essen kamen, Familien, die mit ihren Kindern im Flugzeug anreisten oder andere Gruppenreisende...
weiterlesen
Mit dem Deutschkurs beim pique-nique franco-allemand am Phare de Richard

Mit dem Deutschkurs beim pique-nique „Seit 21 Jahren wohnen wir in Lesparre und kannten nicht „Phare de Richard“. Wir haben sich verloren, nach es fahren. Diese Tag „3. Juni“ sehr angenehm war. Welche Vergnügen, alle Personen treffen und welche schöne Organisation. Danke!“ (Simone COULON, 87 Jahre) Ich danke Dir, Simone, für diesen lieben Text, in dem man die Sonne und die entspannte Stimmung unseres gemeinsamen Picknicks wiederfindet...
weiterlesen
Man spricht französisch!

Man spricht französisch! Jeder einzelne wird bei Oiseau Lire (Lesparre) herzlich per Handschlag begrüßt. Nicht auf die französische Art mit Küsschen Küsschen. Eigentlich ungewöhnlich. Dann werden die Tische zusammengestellt. Jeder findet einen Platz im kleinen Raum des Hauses auf dem Hinterhof mitten in Lesparre. Gestenreich ist die Kommunikation. So überbrückt man die fehlenden Sprachkenntnisse. Eben Französisch international...
weiterlesen
Französisch lernen, aber wie?

Französisch lernen, aber wie? Jeder einzelne wird bei Oiseau Lire (Lesparre) herzlich per Handschlag begrüßt. Nicht auf die französische Art mit Küsschen Küsschen. Eigentlich ungewöhnlich. Dann werden die Tische zusammengestellt. Jeder findet einen Platz im kleinen Raum des Hauses auf dem Hinterhof mitten in Lesparre. Gestenreich ist die Kommunikation. So überbrückt man die fehlenden Sprachkenntnisse. Eben Französisch international...
weiterlesen
nach oben

Technik


Hochöfen im Médoc???

Hochöfen im Médoc??? Bei Lacanau, versteckt im tiefen Forst, gibt es tatsächlich noch ein paar Reste einer Hochofenanlage aus dem 19. Jahrhundert: ein beeindruckender, weithin sichtbarer Schornstein, die Grundmauern eines Verwaltungsgebäudes, die Kanalanlagen zum Rückhaltebecken, alles von der Natur fast vollständig überwuchert, verteidigt von abertausend Mücken und Stechginster...
weiterlesen
nach oben

Musik, Malerei und Gestaltung


Atelier Ikonenmalerie

Atelier Ikonenmalerie Wer hätte sich vorstellen können, dass eines Tages in den Mauern von Saint-Seurin-de-Cadourne ein solch ungewöhnliches Atelier stattfinden würde? Violaine Lapeyrère, sie war dessen Schöpferin, die Animateurin, die Künstlerin. Sie hat eine jahrelange Ausbildung als Ikonenmalerin und sie ist aus vollem Herzen Pädagogin. So begann sie, Ateliers zu organisieren, bei denen sie ihre Leidenschaft mit Geduld, Anforderung und Entschlossenheit weitergeben konnte...
weiterlesen
nach oben

Kochen


Koch-Workshop im Château Loudenne

Koch-Workshop im Château Loudenne Eine fröhliche Runde hatte sich da auf Einladung der Familie Lafragette zusammen gefunden. Zunächst wird jeder Teilnehmer mit einer Schürze ausgestattet, dann verteilen wir uns alle um den Arbeitstisch herum, der schon – sehr einladend – mit den Kochzutaten für den ersten Gang dekoriert ist. Während wir den Erklärungen des Kochs zuhören, genießen wir einen sehr leckeren Weißwein als Aperitif...
weiterlesen
Stage auf entenfarm

stage auf entenfarm neue autobahn bordeaux-pau . sehr schön . sehr leer . sehr schnell . unser ziel : domaine pédelaborde in poey d'oloron . die entenfarm . nach pau ziemliches suchen trotz navi . kleine und kleinste strassen . links mais , mannshoch . rechts mais , mannshoch . eichen auch . dörfer . eher hier ein haus und da ein haus . zeichnungen alles . immer links und rechts der mais . mannshoch , in herbstfarben unter intensivem blau . wir finden die farm und erinnern uns sofort ...
weiterlesen
nach oben

Basteln, Werken und Handarbeit


Ein Schiff schneidern

Ein Schiff schneidern Sylvie, couturière bénévole, à victor, 5 ans : « Qu'est-ce que tu veux coudre ? » « Un bateau. » « Comment il est, ce bateau ? » Et voilà Victor qui commence à dessiner son bateau puis à découper chaque partie du dessin : coque, mât, voile, et le petit drapeau en haut du mât. Victor choisit ensuite les tissus, une couleur pour chaque élément du bateau, sans oublier le fond. Sylvie a alors fixé chaque morceau de papier découpé au tissus correspondant, et Victor a découpé le tissus en suivant le contour du papier...
weiterlesen
nach oben